Verein zur Verbesserung der Lebensqualität
querschnittgelähmter Unfallopfer
und Menschen mit Handicap

Anna ist in der 32. SSW gesund, hungrig und neugierig auf die Welt gekommen. Eine Woche nach ihrer Geburt, noch im Spital, hat sie einen Infekt bekommen und  dadurch Sauerstoffmangel. Kurz danach wurde bei der Schädelultraschalluntersuchung eine Hirnschädigung entdeckt.

Nach dem Spitalaufenthalt haben wir sofort mit Physiotherapie angefangen.

Als Anna ca. 1 Jahr alt geworden ist und wir die erste orthopädische Untersuchung hatte, wurde ihr Tetraparese diagnostiziert. In folgenden Jahr sind leider noch Epilepsie und Sehbeeinträchtigung dazu gekommen.

Anna ist motorisch stark beinträchtig. Sie kann weder reden noch sitzen, stehen oder gehen. In der Nacht wird sie von mir mehrmals umgelagert und sie braucht bei der täglichen Pflege volle Unterstützung. Dennoch ist sie ein sehr fröhliches, neugieriges und glückliches Kind.

Am 19. Februar wird Anna 7 Jahre alt und sie ist kognitiv gut entwickelt. Mit nur 5 Jahren konnte Anna schon alle Buchstaben und Ziffern. Alle waren von ihr begeistert. Auf Wunsch ihrer Therapeuten haben wir einen Intelligenztest machen lassen und Anna wurde kognitiv als ihrem Alter entsprechend bewertet.  

Seit September 2017 geht Anna sehr stolz und motiviert in die Schule. Nichts macht ihr mehr Spaß als jeden Tag beim Unterricht mitzumachen. In der Schule und zuhause verwendet Anna Karten mit Zahlen und Buchstaben. Sie kann schon leichte Rechenaufgaben lösen sowie kurze Wörter schreiben.

Ein spezielles Programm für beeinträchtige Schulkinder würde Anna sehr viel helfen weiter zu kommen - im Schulunterricht und sie könnte am Computer richtige Aufgaben lösen.  Dieses Programm würde Anna in Zukunft helfen auch mit uns zu „sprechen“. So könnte sie uns sagen was sie denkt und was sie möchte.

Der Verein Auf Augenhöhe hat Anna mit diesen Programm geholfen und wünscht Ihr gute Erfolge!

P1000717

Spendenkind Samuel

ICH HEISSE SAMUEL
ICH BIN 14 JAHRE ALT UND LEIDE SEIT MEINER GEBURT AN CEREBRALPARESE UND SCHWEREN AUTISMUS
LEIDER KANN ICH NICHT SPRECHEN UND DAS GEHEN FÄLLT MIR SEHR SCHWER
ICH HABE NOCH EINEN BRUDER
MEINE MAMA IST SEIT 2 JAHREN NUR FÜR UNS ALLEINE DA WEIL MEIN LIEBER PAPA AN LEUKÄMIE VERSTORBEN IST.

ICH LIEBE ES ZU SPAZIEREN UND ALLES ZU  BEOBACHTEN
NUR IST MEIN ROLLSTUHL ZU KLEIN FÜR MICH UND ICH BRAUCHE DRINGEND EINEN NEUEN

LEIDER HAT DIE NÖGKK MIR NICHT DIE GESAMTEN KOSTEN ÜBERNOMMEN
DESHALB HOFFEN WIR SEHR AUF IHRE UNTERSTÜZUNG!

MIT LIEBEN UND DANKENDEN GRÜSSE
SAMUEL MIT MAMA

Trotz der Unterstützung des sozialen Netzes fehlt noch ein Restbetrag, diesen hat der Verein Auf Augenhöhe übernommen!

13882647 1450754644951391 2204621394668785735 n

14656348 1516659005027621 4537744190103101239 n

Spendenkind Niki

Ich möchte mich nochmals für Ihre Unterstützung und liebe Hilfe aus ganzem Herzen bedanken! 

Niki hat die Möglichkeit von 29.Jänner bis 10.Februar 2018 in die Slowakei zu fahren, um dort eine intensive zweiwöchige neurophysiologische Therapie zu bekommen. Diese Therapie kann ihn ein Stück weiterbringen in seinem Bestreben zu gehen!

Niki hat nach der Geburt eine Infektion gehabt, die sich zu einer Sepsis und in weiterer Folge zu einer  Nekrose am Dünndarm weiterentwickelt hat. Eine Not-OP wurde durchgeführt, um den kaputten Teil des Dünndarms zu entfernen. Nach einigen Wochen, während er dann einen künstlich ausgeleiteten Dünndarm hatte, wurde die Rück-OP durchgeführt. Danach war er einige Tage beatmet und erlitt einen Sauerstoffmangel, von dem er einen Spasmus bekam, der ihn daran hindert seine Beine in einem normalen Spannungszustand zu halten. Dadurch kommt es zu Verkürzungen an Muskulatur und Sehnen, die man durch intensivste Physiotherapie und neurologisch unterstützenden Therapien zu dehnen und zu lockern versucht-eben in dem besagten Zentrum! 

Warum dort?-Weil es durch die angebotenen Therapieformen das einzige seiner Art in Europa bzw. auch international ist!

Ich bemühe mich sehr die notwendigen finanziellen Mittel selber bereitzustellen und schaffe es leider manchmal nicht! Deshalb bin ich überglücklich, dass es Menschen wie Sie gibt, die uns Eltern unterstützen wollen!

Danke dafür!

Mit sehr lieben Grüssen,
Marina Nikolovska-Gjorgjev

27989788 1645061022199448 1751616193 o 1

27990056 1645061092199441 1006980857 o 1

27990578 1645060632199487 608910903 o

27994755 1646864882019062 114455110 n

28033143 1645060432199507 1391908568 o

 

Beitrittserklärung zur Mitgliedschaft

Spendenkonto

Stempel Spendenabsetzbarkeit 7g
Empfänger: Verein - Auf Augenhöhe
IBAN: AT38 4300 0101 5577 0000
BIC: VBOEATWW