Verein zur Verbesserung der Lebensqualität
querschnittgelähmter Unfallopfer
und Menschen mit Handicap

geholfen:

Blearta Azemi

Liebe Frau Brunhölzl, 
anbei ein paar Fotos der Familie Azemi rund um das neue Motomed.

IMG 3267kl

IMG 3275kl

Blearta ist sehr glücklich und fleißig mit dem neuen Gerät. Sie trainiert jeden Tag eine Stunde (auf 2x aufgeteilt) und man sieht bereits jetzt Fortschritte. Sie haben der Familie viel Optimismus und zusätzliche Trainingsmöglichkeit geschenkt.

Vielen herzlichen DANK, auch im Namen der Familie für Ihre großartige Hilfe, die die Anschaffung überhaupt erst in den Rahmen der Möglilchkeit gerückt hat!

Alles Gute noch für den Verein. Ich bin sehr beeindruckt von der Leistung, die Sie und Ihr Mann vollbracht haben so vielen Menschen, die leicht in Vergessenheit geraten können zu helfen!

Liebe Grüße,
Magdalena Frey und Familie Azemi

geholfen:

Leon hat endlich eine tolle Familie

leon

Wir freuen uns wenn Leon den unbeschwerten Weg in den Garten nichts mehr im Wege steht.

Ein Scheck über € 3.000.-vom Autohaus Ludwig trug dazu bei um den Treppenlift zu finanzieren.

Weit mehr als € 10.000.- sind dafür notwendig, durch Spenden und Veranstaltungen ist es dem Verein Auf Augenhöhe gelungen die Kosten zu Gänze zu übernehmen.

Tag für Tag erreichen uns Anfragen von Hilfsbedürftigen Menschen mit Handicap, um auch hier zu helfen, sind wir bemüht und bedanken uns für jegliche Unterstützung!

Vielen Dank an HEUTE für den Beitrag!

geholfen:

Florian Fink

FlorianFink01

FlorianFink02

Liebe Frau Bunhölzl!

Wir bedanken uns bei Ihnen und beim Verein auf Augenhöhe ganz herzlich für Ihr Engagement und dass mit Ihrer Unterstützung der Ankauf des tobii Kommunikationsgerätes mit Augensteuerung für Florian möglich war!

Florian hat das Kommunikationsgerät schon bekommen und übt schon fleißig damit. Am Dienstag, 27.06. wird es in der Tagesstätte eine zweite Einschulung geben, bei der die bisherigen Erfahrungen und Schwierigkeiten besprochen werden.

Wir hoffen, dass das Gerät Florian eine ganz neue Dimension in seinen Kommunikationsmöglichkeiten und damit auch für seine Lebensqualität eröffnen wird!

Vielen herzlichen Dank dafür, dass Sie ihm das ermöglicht haben! Als kleines Dankeschön schickt Ihnen Florian ein selbst gemaltes Bild. Vielleicht wird er in absehbarer Zeit auch solche Briefe selbst schreiben können, derzeit muss ich es noch in seinem Namen tun.

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Mein Sohn Florian leidet seit einem ausgeprägten ischämischen Infarkt im Bereich der Arteria cerebrimedia (03/98) an einer spastischen Tetraparese, Aphasie. Aufgrund seiner Beeinträchtigung kann er nur sehr stark eingeschränkt mit seiner Umwelt kommunizieren bzw. sich ausdrücken.

Es wurde eine Augensteuerung angedacht, welche über einem längeren Zeitraum (Leihgerät), erfolgreich im Tageszentrum Balance getestet wurde. Bitte entnehmen Sie genauere Informationenden beigelegten Berichten der der Fa. Mechatron, dem therapeutischen Bericht, sowie der Notwendigkeitsbescheinigung von LifeTOOL für den Fond Soziales Wien.

Die Gesamtkosten dieser Investition betragt 23.395,12 Euro.

Vom Fond Soziales Wien wurde bereits ein Zuschuss von 10.000 Euro, der PVA 3.560 Euro demEmpowermentfund 1.000 Euro Licht ins Dunkel 2.000 Euro Hilfe im eigenen Land 2.000 Euro gewährt. Seitens des Sozialministerium Service kam ein Negativbescheid. Wir bitten Sie herzlichst, uns bei unserem Vorhaben zu unterstützen.Vielen lieben Dank!

Beitrittserklärung zur Mitgliedschaft

Spendenkonto

Stempel Spendenabsetzbarkeit 7g
Empfänger: Verein - Auf Augenhöhe
IBAN: AT38 4300 0101 5577 0000
BIC: VBOEATWW